Mit Humor und Heiterkeit Krisen meistern

Gesundheit!Clown Visite in der Schmiederer Kinderklinik

DVD zur Unterstützung der Gesundheit!Clown® und Klinikclowns

Auch wenn Tamala seine Seminare bis wahrscheinlich Juni nicht mehr durchführen kann, möchten wir mit einer Aktion die Gesundheit!Clown®, die jahrelang eine aufopfernde Arbeit vor allem für krebskranke Kinder und an dementiell erkrankten Menschen sowie Menschen mit einer Beeinträchtigung geleistet haben, unterstützen. Sie dürfen ihre Klientel und Patienten nicht mehr besuchen und haben keine Einnahmequellen. Vor Jahren haben wir einen Tamala Fond gegründet, der immer wieder Institutionen zu Gute kam, um Clowns aus dem Umfeld der Pflege und Medizin zu unterstützen. Jetzt brauchen die Clowns eure Unterstützung, damit es sie gerade auch nach der Krise noch gibt, um weiter das Lachen in die Institutionen zu tragen. Es gibt einen schönen Film, der berührt und zum Lachen anregt, und jetzt gut zu Hause in der Familie oder mit seinen Mitbewohnern angeschaut werden kann. HumorKom® verkauft diese DVD jetzt bis Ende des Jahres für einen Unterstützungspreis 20 EUR und führt die Hälfte an den Tamala Fond ab, wo dann Gesundheit!Clown® demnächst einen Antrag auf Unterstützung stellen können. Außerdem hilft es noch mehr Menschen, sich vielleicht für diesen großartigen Beruf zu entscheiden.

Hintergrund
Fast drei Jahre haben die beiden Filmemacher Michael Klinksik und Hubl Greiner die Studenten und Dozenten bei ihrer Arbeit begleitet. Mit dem Film „Du wirst nicht der Gleiche sein…“ zeigt das Film-Team mit eindrücklichen und poetischen Bildern, wie die Schüler dazu aufgefordert sind, bisher verborgene Aspekte ihrer Persönlichkeit auszuloten und ihre persönlichen Grenzen neu zu definieren. Die hierfür speziell entwickelten Methoden der Tamala Clown Akademie bereiten die Lernenden darauf vor, die anspruchsvollen Aufgaben auf der „Bühne“ zu erfüllen und dabei authentische Gefühle ausdrücken zu können.

Weitgehend chronologisch verfolgt der Film im weiteren Verlauf unterschiedliche Stationen der Ausbildung. Schon beim Casting stellt sich die Frage, welche Probanden genügend Bereitschaft zur „Verrücktheit“, zum ungewöhnlichen Denken mitbringen und über genügend körperliche Fitness, psychische Stabilität und Fähigkeit zur Empathie verfügen, um den Weg der Veränderung bis zum Ende durchzuhalten.

Der Film begleitet die Schüler in unterschiedlichen Seminaren, bei denen das Erlernen von Techniken und die Szenenarbeit im Mittelpunkt steht. Wichtig ist dabei die Frage: Wie kann man die für den Clown notwendige Präsenz erlernen und woran kann dies scheitern?

Abschluss und Höhepunkt des ersten Jahres bildet ein 10-tägiges Seminar in Norditalien. In intensiver Gruppenarbeit forschen die Schüler nach den Ausdrucksmöglichkeiten ihrer persönlichen Clownsfigur und erarbeiten im Team ein Straßentheaterstück, das anschließend in verschiedenen Städten öffentlich aufgeführt wird. Für die angehenden Clowns ein wichtiger Schritt zur eigenen Präsenz.
Desweiteren zeigt der Film die gezielte Vorbereitung im zweiten Ausbildungsjahr auf die spätere Arbeit als Gesundheit!Clown®. Um in der täglichen Praxis bestehen zu können, müssen die Schüler lernen, ihre Energie in die richtigen Bahnen zu lenken. Wie aktiviere ich meine Freude? Wie bleibe ich als Clown authentisch? Wie erfasse ich intuitiv, mit welchen Mitteln ich mit einem Patienten in Kommunikation treten kann?

Hinzu kommt die Auseinandersetzung mit dem Tod, mit der eigenen Sterblichkeit. Das 7-tägige Seminar „Der Narr und der Tod“ führt die Clowns erneut an die Grenzen ihrer Persönlichkeit. Die szenenhafte Auseinandersetzung mit dem Tod ist für den zukünftigen Gesundheit!Clown® ein grundlegender Prüfstein auf dem Weg zu einem anderen Ich.
Den Höhepunkt bilden die intensiven Begegnungen mit Patienten in der Klinik. Die Schüler treffen auf Schwerkranke, Behinderte, Demente, Sterbende. Sie werden mit krebskranken Kindern konfrontiert und müssen mit Menschen kommunizieren, die auch abweisend, aggressiv sind oder überhaupt nicht mehr reagieren.

In sehr persönlichen Interviews schildern die Lernenden, wie sie sich im Laufe ihrer Ausbildung verändert haben und welche Klippen es auf dem langen Weg zu überwinden galt – aber auch, welche Befriedigung und welches Glück sie im Laufe der Ausbildung erleben durften und was für ein Geschenk die Arbeit mit bedürftigen und kranken Menschen bedeutet.

Zum Abschluss zeigt der Film zwei intensive Interviews mit Dr. Michael Titze Prof. Dr. Dr. Hirsch über die Arbeit des therapeutischen Clowns!
Der Film basiert auf dem patentierten Ausbildungskonzept zum Gesundheit!Clown® der Tamala Clown Akademie.
„Du wirst nicht der Gleiche sein…“
Länge: ca. 90 Minuten
Regie, Drehbuch, Kamera, Ton, Schnitt: Hubl Greiner, Michael Klinksik
Künstlerische Beratung: Claudia Knupfer
Musik: Shirley Anne Hofmann, Bratko Bibic, Jean-Vincent Huguenin, Klangraum Mainz
HEUTE FILM
Produktion: HumorKom® www.humorkom.de

Filmkritik und Trailer:
http://www.tamala-center.de/fileadmin/PDF/pdf/2016/Presse/SP_01_2016_Tipps_Termine_100_101.pdf
https://www.tamala-center.de/ausbildungen/dvd-zur-ausbildung.html
https://www.youtube.com/watch?v=xRFo7MqI3IU
Weitere Infos hier:
https://www.tamala-center.de/ausbildungen/gesundheitclown.html

Tamala Fond zur Unterstützung der Gesundheit!Clown®
Tamala Fonds/Clown Compagnie
Bezirkssparkasse Reichenau IBAN: DE05 6905 1410 1007 0140 02
BIC: SOLADES1REN

Das Trainingsinstitut HumorKom ist gewachsen aus der Philosophie und Gedankenwelt der Tamala Clown Akademie – internationales Ausbildungszentrum für Clown, Gesundheit!Clown und Comedy-Schauspieler. Es hat die Produktion und den Vertrieb der DVD übernommen.
Entstanden aus der Erfahrung, dass alle gesellschaftlichen Zusammenhänge menschlicher werden, wenn Humor im Spiel ist, ist der Trainingsbereich Humor und Kommunikation im Jahre 2008 entwickelt worden. 2011 gründeten Udo Berenbrinker und Jenny Karpawitz HumorKom® als eigenständigen Geschäftsbereich.
Mit über 35 Jahren Erfahrung als Trainer in der Clown- und Comedy-Ausbildung und selbst jahrelang als Schauspieler tätig, konnte das Trainer-Duo auf viele effektive Methoden zurück greifen, die das kreative und humorvolle Denken fördern. Ausgebildet zu CoreDynamik-Trainern (Therapie und Coaching) entwickelten sie bereits 2003 Seminare zum Thema Humor/Clown und Persönlichkeitsarbeit.
Trainingsexperten mit Praxiserfahrung
Es entstanden Trainings – als Inhouse- oder offene Seminare buchbar – verschiedene Vorträge und die Ausbildung zum Humortrainer/Coach. Verschiedene Methoden, speziell entwickelt für den Bereich Humor und Kommunikation, unterstützen die Teilnehmer, die eigene Humorkompetenz zu schulen.
Inzwischen arbeiten mehrere Trainer mit unterschiedlichen Modulen für HumorKom. Kunden und Seminarteilnehmer sind begeistert von der unkonventionellen und inspirierenden Art der HumorKom-Trainer.
Humorzentrum
Unsere Trainings werden als Inhouse-Seminare angeboten oder Sie kommen mit Ihrem Team zu uns an den Bodensee und nutzen unser Zentrum mit speziell hierfür gestalteten Räumen. Hier findet auch die Ausbildung zum HumorKom®Trainer/Coach statt.
HumorKom ist Teil der Firmengruppe Tamala Center mit Sitz in Konstanz.

Kontakt
Humorkom
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23
78467 Konstanz
07531-9413140
07531-9413160
info@humorkom.de
http://www.humorkom.de